Was können einem die Karten deuten

Im Esoterikbereich wird das Kartenlegen als Wahrsagen bezeichnet. Nicht jeder hat die Gabe dafür, wer Sie aber besitzt, benutzt die Karten als Hilfmittel, für den der Fragen hat, um einen Blick in die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft des Betroffenen zu sehen. Bei einem Menschen, der diese Gabe besitzt, reicht nur ein kurzer Blick auf die Karten, um gewisse Dinge zu sehen. Es wird auch gesagt, dass die Karten mit dem Lesenden sprechen. Es gibt viele unterschiedliche Karten, wie zum Beispiel Engels-, Kipper-, Zigeuner,- oder Tarotkarten. Nach Europa kam das Kartenlegen so um das 15. Jahundert, und war meistens auf Jahrmärkten zu finden. In der heutigen Zeit ist Kartenlegen wieder sehr beliebt geworden, wobei man sich wundert, welche exakten Antworten sie geben können.

Die Karten können einem Auskunft über den Charakter, dem seelischen Zustand und der Zukunft eines Menschen geben. Da sich Partnerschaftsprobleme, Arbeitslosigkeit, Familienproblem und vieles heutzutage häufen, können Karten helfen, die Probleme zu lindern, weil sie einen Weg aufzeigen können, den der Fragende gehen kann. Ein Kartenleger, der über sehr viel Erfahrung verfügt, kann dem Hilfesuchenden einen Weg zeigen, um die momentane Situation eventuell ändern zu können. Er kann eine Hilfestellung für diejenigen sein, die glauben, dass Sie Ihre Probleme nicht mehr in den Griff bekommen. Es geht eigentlich garnicht darum, welche Karte ein guter Kartenleger gerade aufdeckt, sondern sie dient als Vermittler der eigenen Energie, Kraft und Magie.

Wofür Kartenlegen geeignet ist

Karten legen kann dazu dienen, bei Problemen und Ursachen die Ursache herauszufinden. Sie können einem den richtigen Weg weisen. Sie können einen Blick in die Zukunft gewähren, was eventuell zu erwarten ist, wenn er oder sie diesen oder jenen Weg einschlagen möchte. Karten können helfen die jetztige Situation in der Gegenwart aufzuzeigen, um eventuell Fehler in der Zukunft zu vermeiden.